DHL und verweigerte Annahmen

Gegeben:

ein Notebook soll geliefert werden, der Verkaeufer bekommt sein Geld via Nachnahme.
Paeckchenschupser: DHL

meiner einer fiebert Samstags dem DHL-Menschen entgegen, aber nichts, niemand, nada.
Heute, Montags erfahre ich vom Verkaeufer, warum und wieso ich denn die Annahme verweigert haette.
Nein! ich habe kein Sterbenswoertchen, keine Geste, keinerlei Kommunikation mit den Paket-Boten gehabt. Statt dessen war ich auf Empfang – vergebens.

Liebe DHL-Jungs und Maedels, sobald ich die Trackingnummer hab, gibts Beschwerde-Post. ich bin noch am ueberlegen, ob ich sie um eine Briefmarke oder um einen Stein wikel.

Update:
angeblich ist die Adresse unbekannt, komisch, wie sind dann die anderen >> 100 Transaktionen genau da angekommen?
Angestrebte Loesung: Lieferung an eine Packstation (nein, nicht Kackstation und nicht Backstation). Dabei habe ich groesste Hoffnung (sofern man bei DHL noch von Hoffnung und gross sprechen kann), dass sich die geographische Lage  dieser Packstation bei jeden DHL Ausfahrer und DHL Ausfahrerin in Fleisch und Blut eingepraegt hat und er bzw sie diese auch ohne Navi bzw Navius wiederfindet.

Update2:
angegebener Grund von DHL: „Klingel nicht gefunden“ – es gibt da ja eine grosse Auswahl an Tastern, Knoepfen, Hebeln, Touchpanels und Griffen am Haus. Manche davon steuern das Nachttischlaempchen des Nachbarn andere hingegen regeln den Neurinozufluss am Beschleunigerring des CERNs. Und wieder andere machen „ding-dong“ im innern des Hauses. Da kann ich nur sagen, ja, man kann die Uebersicht verlieren. Deswegen hab ich diesen „Ding-Dong“-Taster jetzt mit einer Beschriftung versehen.

und jetzt neu, mit Beschriftung

Edit2:
DHL hat die Sendung nun in die Packstation geschickt, ich hab sie dort abgeholt. Soweit ist nun alles am rechten Platz endgueltig angekommen. Fazit: Klingelschilder als solches beschriften oder den Kram in die Packstation einliefern lassen, letztere ist von Haus aus hinreichend beschriftet.

Edit3:
DHL hat mir einen netten Brief geschrieben. Zusammengefasst: der Fahrer wird dazu befragt und erhaelt ein Klingel-Howto. Dazu habs noch eine Wiedergutmachungs-Paket-Marke. Nobler Zug von euch. Prima. Dann auf ein naechstes Mal.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: